Produzent*innen

PfalzBio
Die PfalzBio GbR liegt in einer hoch produktiven, spezialisierten Gemüsebauregion in Kandel in der Pfalz. Zuerst (2002) als Gartenbaubetrieb, dann auch als Bio-Gemüsebaubetrieb mit 48ha Anbaufläche, der vor allem Gemüse im Freilandanbau sowie verschiedenstes Beerenobst, Bärlauch und andere Kräuter für den Lebensmitteleinzelhandel sowie den kleinen Hofladen des Vertrauens produziert. Heute ist die PfalzBio GbR eine solidarische Hofgemeinschaft, die sich nicht nur die Ökologie, sondern auch die Nachhaltigkeit auf die Fahnen geschrieben hat, für die Menschen, die dort arbeiten und leben. Bernd Kugelmann wirtschaftet bereits seit einigen Jahren nach veganen Kriterien und hat sich diese seit 2014 patentieren lassen. Damals testete er die organischen Handelsdünger, die er wie so viele Bio-Gemüsebaubetriebe einsetzte und stellte eine erhebliche Keim- und Schwermetallbelastung fest. Er setzt seitdem keine tierischen Betriebsmittel mehr ein und düngt mit eigenem, rein pflanzlichen Kompost sowie flüssigem Biogas-Substrat. 2017 wurde sein Betrieb durch das Prüfinstitut LACON biozyklisch-vegan zertifiziert.

Der Biolandhof Hund
Der Biolandhof Hund in Meckenbeuren bei Ravensburg am Bodensee hat sich bereits vor vielen Jahren dazu entschlossen, vollständig auf den Einsatz von tierischem Dung, aber auch von Düngemitteln tierischer Herkunft zu verzichten. Der Obstbaubetrieb arbeitet mit Mischkulturen, produziert eigenen Kompost und düngt mit Brauereiabfällen, Braunalgen und -nicht zu vergessen- mit Kleegras, das auf natürlichem Weg Stickstoff ins System bringt. Hund produziert auf 18ha Land vor allem viele verschiedene Apfelsorten und Zwetschgen sowie Wal- und Haselnüsse. Er wirtschaftet nach den Biozyklisch-Veganen, sowie nach den Biolandrichtlinien und ist seit 14.12.2017 durch das Prüfinstitut LACON zertifiziert. Neben seiner Tätigkeit als leidenschaftlicher Obstbauer ist er Botschafter einer entstehenden Regionalwert AG, welche den Ökolandbau der Region Bodensee-Oberschwaben stärken möchte.